ELASTICSEARCH FÜR EIN GLOBALES MARKETINGPORTAL

Für ein globales Marketingportal sollte Elasticsearch als Core Data Layer eingeführt werden. Das neue System setzt sich aus verschiedenen Diensten zusammen, deren Daten auf Dashboards für unterschiedliche Abteilungen visualisiert werden. Dabei fungiert Elasticsearch innerhalb einer hub-and-spoke Architektur in der Daten in Echtzeit verarbeitet und dann in verschiedene Indizes geschrieben werden. Durch ein optimal auf die Anforderungen zugeschnittenes Datenmodell und ausgefeilte Abfragen wurden Latenzzeiten im Millisekundenbereich realisiert.
Für das Architekturdesign und die Datenmodelle wurden Anforderungen projektübergreifend konsolidiert, um Elasticsearch unternehmensweit als Datenbasis zu nutzen. Selbstverständlich wurde die komplette Architektur entsprechend dem Prinzip „Infrastructure as Code“ realisiert, um unterschiedliche Umgebungen versionieren zu können und neue Anforderungen mit einer möglichst geringen Durchlaufzeit produktiv zu schalten. Business at the speed of DevOps.

Methoden und Technologien:
Artifactory, Elasticsearch, Java, Logstash, Mustache, Puppet, Teamcity, Vagrant, VMWare